08_header_neu

Hauptspeisen aus Sauwalderdäpfel

Ofenerdäpfel

  • ​4 gleichgrosse
    mehlige Erdäpfel
  • Salz
  • Alufolie

Erdäpfel waschen, die Schale gut abbürsten.
Einzeln auf je ein Stück Alufolie setzten, leicht salzen

und mit der Folie fest umwickeln. 

 

Backrohr auf 200 °C vorheizen.
Folienerdäpfel auf ein Backblech setzen und ca. eine halbe Stunde backen. Mit einer Fleischgabel prüfen, ob die Erdäpfel weich sind.

 

Soßen

 

Pikante Knoblauchsoße

  • 1 Becher Joghurt
  • 2 Essl. Sauerrahm
  • 4 - 5 gepresste Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer

 

Rahmsoße mit Kräutern

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Creme fraiche
  • je 1 kleinen Bund Schnittlauch und Petersilie
  • Salz
  • Kräuterbuttergewürz

 

 

 

Zutaten gut durchmischen

und 1 Stunde kalt stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnittlauch und Petersilie klein schneiden,

alle Zutaten vermischen und gut verrühren.

Im Kühlschrank kalt stellen.

 

 

 

 

 


 

Erdäpfelgratin mit Gemüse

  • 80 dag Erdäpfel
  • 40 dag Zucchini
  • 20 dag gekochter Schinken
  • Fett für die Form
  • 2 Zwiebeln
  • 20 dag magerer Speck
  • 1 Essl Butterschmalz
  • 40 dag Obers
  • 4 Eier Salz 
  • Pfeffer
  • Muskat

Gewaschene Erdäpfel schälen und in Scheiben hobeln.

Geputzte Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden,

des Schinken grob würfeln.


Die Erdäpfel- und Zucchinischeiben abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten. Die Schinkenwürfel darüberstreuen. In heißem Butterschmalz feingehackte Zwiebeln und Speck in kleinen Würfeln hell anrösten, in eine Schüssel geben, Obers und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit der Speck - Zwiebelmischung vermengen.

 

Über den Auflauf geben und im vorgeheiztem Rohr bei 200 °C ca. 40 Min. überbacken. Vor dem Servieren eventuell mit gehackten Kräutern bestreuen.

 


 

Rustikales Erdäpfelpfandl

  • 75 dag Erdäpfel
  • 20 dag mild gesalzener, gekochter Speck
  • 1 grosse Zwiebel
  • etwas Fett zum Anbraten
  • 10 - 20 dag Bratenreste vom Rind oder Schwein
  • 20 dag gekochter Schinken
  • 4 Eier
  • Salz, Muskat und Petersilie

Erdäpfel kochen, schälen und erkalten lassen.

Den Speck und die Zwiebeln würfeln und in Fett anschwitzen.

Die in Würfel geschnittenen Erdäpfel, Braten- und Schinkenstücke zugeben und unter häufigem Wenden gut anbraten. Die Eier aufschlagen, mit Salz und Muskat würzen, einen Esslöffel gehackte Petersilie beifügen, über den Pfanneninhalt gießen und stocken lassen.

 

Heiß aus der Pfanne servieren.


 

Blunzengröstl

  • ca. 80 dag gekochte speckige Erdäpfel
  • ¾ kg Blutwurst
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • Schmalz

Blutwurst enthäuten und in 1 cm dicke Scheiben und die geschälten Erdäpfel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

 

Ca. 2 Esslöffel Schmalz erhitzen, die Erdäpfel darin anbraten, wenden und langsam fertigbraten. In einer zweiten Pfanne die Blutwurstscheiben beidseitig kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand etwas Schmalz erhitzen,

Zwiebel darin anrösten. Zuerst Blutwurst, dann Erdäpfel zugeben, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und behutsam durchmischen.

 

Rasch servieren!

Dazu schmeckt Brot!

 


 

Erdäpfeleintopf mexikanisch

  • 1 kg mageres Rindfleisch
  • 6 Eßl Olivenöl
  • 50 dag Zwiebel
  • 1 Dose Paradeiser (80 dag)
  • 1 Eßl Rosenpaprika
  • ¼ l Rindsuppe
  • 50 dag speckige Erdäpfel
  • 50 dag Karotten
  • 1 Paprikaschote
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Dose Mais (40 dag)
  • Essig

Das Rindfleisch in fingerdicke Stifte schneiden. In 4 Esslöffel Öl portionsweise scharf anbraten und in einen großen Topf geben. Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln im restlichen Öl glasig braten, zum Fleisch geben. Paprikapulver im Bratfett leicht anrösten und mit dem Saft der abgegossenen Paradeiser aufgießen, mit der Suppe zum Fleisch geben.

 

Zugedeckt 30 min. schmoren lassen. Inzwischen die Erdäpfel und die Karotten schälen und in fingerdicke Stifte schneiden. Paprikaschote grob würfeln, alles in den Topf geben, gut würzen und 25 Min.

köcheln lassen.

 

Dann erst die abgegossenen Maiskörner und die Paradeiser dazugeben und nur noch erhitzen. Eintopf mit Essig abschmecken und servieren.

 


 

Erdäpfelgulasch

  • 4 dag Fett
  • 5 dag Selchspeck
  • 2 zwiebeln
  • 1 Tl edelsüsser Paprika
  • 1 Tl Paradeisermark
  • 1 Essl Essig
  • 1 kg Erdäpfel
  • Salz, Knoblauch, Kümmel, Majoran
  • 20 dag Knackwurst

In heißem Fett lässt man kleinwürfelig geschnittenen Speck anlaufen und rösten. Die feingehackte Zwiebel goldgelb braten, dann Paprikapulver und das Paradeisermark dazugeben und sofort mit Essig und etwas Wasser ablöschen.

 

Roh geschälte, geviertelte Erdäpfel zugeben. Mit Salz, Majoran, Knoblauch und Kümmel würzen, mit Wasser aufgießen, sodass die Erdäpfel fast bedeckt sind und solange dünsten, bis sie weich sind. 

Nach der halben Garzeit die kleingeschnittene Wurst dazugeben.


 

Erdäpfelsuppe nach Hausfrauenart

  • 37 dag geschälte, würfelig geschnittene Erdäpfel
  • ½ gehackte Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stückerl Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Stückchen Lauch
  • 1 ¼ l klare Suppe
  • 5 dag in Würfel geschnittener Speck
  • 3 dag Mehl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 Essl gehacktes Petersiliengrün und Schnittlauch

Die geputzten, klein geschnittenen Gemüse- und Erdäpfelwürfel werden zusammengegeben. Den gehackten Speck lässt man in heißem Fett anbraten und dünstet auch das Gemüse darin an. Mit Mehl wird gestaubt, mit Suppe aufgegossen.

 

Nach etwa einer ½ Stunde sind die Zutaten gekocht. Abgeschmeckt und mit Petersilie und Schnittlauch bestreut, richtete man die Suppe an.


 

Schwammerlgulasch mit Erdäpfel

  • 6 dag Fett
  • 15 dag Zwiebeln
  • 20 dag Erdäpfeln
  • 50 dag Schwammerl
  • 1 Essl Mehl
  • Salz, Kümmel, Paprika
  • 2–3 Essl Sauerrahm
  • 1 Knoblauchzehe

Feingeschnittene Zwiebel in heißem Fett braun rösten, gesäuberte, blättrig geschnittene Schwammerl dazugeben, ebenso etwas Paprika, Kümmel und kleinwürfelig geschnittene Erdäpfel. Salzen und zugedeckt mit etwas Wasser oder Suppe weich dünsten. Mehl mit Sauerrahm versprudeln. Gulasch damit binden. Mit Knoblauch abschmecken.


 

Sauwald-Paella

 

Sauwald Paella

 

 

 

 

 

 

 

  • 140 g gekochte Erdäpfeln (festkochend)
  • 120 g Putenbrust oder Schweinsfilet
  • 35 g Karotten vorgekocht (in Scheiben geschnitten)
  • 50 g Eierschwammerl
  • ½ Zwiebel in Streifen
  • 20ml Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Majoran, Salz, Pfeffer, Kümmel, ev. Chilliflocken

Gekochte Kartoffel in Scheiben schneiden und scharf anbraten, ev. kurz frittieren anschließend warm stellen.

Putenbrust in Streifen schneiden mit Salz und Pfeffer würzen. In Öl anbraten und die Eierschwammerl, Zwiebelstreifen und Karottenscheiben nach und nach dazugeben.

Wenn die Putenbrust durchgegart ist und etwas Farbe hat, die gebratenen Kartoffelscheiben dazugeben und vermengen.

Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel und ev. Chilliflocken abschmecken und anrichten.

 

Als Garnitur passen Erdäpfelchips und gebratene Speckscheiben.

Dazu schmeckt am besten ein frischer knackiger Blattsalat.

 

Vorbereitungszeit: 45 Min.

Zubereitungszeit: 20 Min.


 

Sauwald Erdäpfelschnitzel

  • 4 dünne Putenschnitzel 
    (ca. 16 dag)
  • Kräutersalz
  • Glattes Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Grosse vorwiegend festkochende  Erdäpfel
  • Schweine- oder Butterschmalz

Die dünn geschnittenen Schnitzel ganz leicht klopfen und mit Kräutersalz würzen. Nun in Mehl, versprudelten Eiern und in grob geraspelten, rohen Erdäpfeln panieren. Die geraspelten Erdäpfel gut andrücken und in heißem Schmalz schwimmend goldbraun backen.

Die fertigen Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren.


 

Erdäpfelpizza
 

Erdäpfelpizza

Pizzaboden:

  • 1 kg Sauwald Erdäpfel Freya
  • 10 dag geriebener Käse
  • 120 ml Schlagobers
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • ev. etwas Milch

 

Belag:

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 dag Tomatenmark
  • 20 dag Champignons
  • 1 Zwiebel
  • Schinken, Oliven, Lauch, geriebener Käse nach Belieben

Zubereitungszeit: 60 Minuten, für 4 Personen

 

Sauwald Erdäpfel kochen, schälen, reiben
Eier, Schlagobers und Käse verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Die geriebenen Sauwald Erdäpfel in die Eimasse einrühren.


Den Teig auf einem Backpapier in Pizzaform bringen und im Backrohr bei 200 Grad Celsius 25 Minuten backen.


In der Zwischenzeit Champignons, Zwiebel, Schinken, Oliven und Lauch für den Pizzabelag schneiden. Den Knoblauch fein hacken.


Auf den gebackenen heißen Pizzaboden das Olivenöl streichen, den Knoblauch darüber streuen. Das Tomatenmark darauf verteilen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Pizza mit Käse bestreuen und erneut bei 200 Grad Celsius 5 Minuten im Backrohr bei Oberhitze überbacken.

genussland
genussregion

 

Öffnungszeiten:

 

HAUPTSAISON

(von 15. Sept. bis November)

Montag bis Freitag:  

08.00 Uhr - 12.00 Uhr und

13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Samstag:      

08.00 Uhr - 12.00 Uhr

 


 

NEBENSAISON

(November bis Mai)

Freitag:

08.00 Uhr - 12.00 Uhr und

13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Samstag:

08.00 Uhr - 12.00 Uhr

 

Von Mai bis August haben wir geschlossen!


 

Geben Sie hier Ihre Chargenummer

ein und sehen Sie, auf welchem Feld Ihre Erdäpfel gewachsen sind!

 


Sauwald Erdäpfel E. PAMINGER KG  ||  Grübl 5, A-4725 St. Aegidi, phone: 07717/8000, fax 07717/8000 20, mail: are-bestellung-xya34[at]ddks-sauwalderdaepfel.at


 

LLogo_OOE_EU_Laender_ELER_2015_4C
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK